Ein letzter Tag an Strand von Issyk-Kul

Am fast menschenleeren Strand wurde heute noch vor dem Frühstück, das erste erfrischende Bad genommen. Nach dem Frühstück gingen die Damen auf den Basar um wirklich lebenswichtige Dinge zu erwerben😉

Für den Rest😁 waren die nahegelegenen historischen Sehenswürdigkeiten das Ziel.

Über eine stillgelegte Rollbahn eines alten Flughafens, erreichten wir das Petroglyphenmuseum, hier waren Jahrtausende alte Felszeichnungen zu bestaunen. Gegen Mittag ging es an den Strand wo sich jeder nach seiner Fasson austoben könnte.

Abends ließen wir den Tag im Restaurant Zwerg Nase ausklingen.

dsc00822-1.jpg
Schlammmasken mit Heilerde aus dem Issyk-Kul

img_7137.jpg
Riesenmelone – superlecker

Schwiegermutter Zunge
Kurdak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.