startseite grundlagen workshop



So fangen Sie an:

 

 

 






 

Fotos sortieren/Archivieren

    Bevor Sie mit Scrapbooking anfangen, schenken Sie etwas Zeit Ihren Fotos:

            • Fotos zusammensuchen
            • Schuhkartons und Pakete leeren
            • Bilder aus nicht fotosicheren Alben rausnehmen.
            • Cronologische Sortierung der Fotos vornehmen
            • Anschaffung einer Fotobox und Karteikarten
            • Aussortieren der “Nichtssagenden” Fotos
            • Archivierung der Negative

    Ich sortiere die Bilder immer chronologisch, obwohl die Bilder in verschiedene Alben kommen. So finde ich die Fotos schneller, die ich für ein Spezialalben brauche.

    Wenn Sie an ein Foto denken, denken Sie natürlich daran, als es aufgenommen wurde, oder wie alt das Kind war, oder als Sie im Urlaub etwas besonderes erlebt haben. Verwenden Sie dieses persönliche chronologische Zeitschiene als Grundlage für Ihr Fotodateisystem.

    Sie können zum Sortieren eine Fotobox verwenden. Mit Hilfe der Karteikarten kann man die einzelne Zeiträume abtrennen. So können Sie zum Beispiel Karteikarten für Monat, Jahr oder Jahrtausend verwenden.

    Bei der Gelegenheit können Sie Ihre Fotos auf der Rückseite mit einem Fotobleischtift beschriften und alle “nichtssagenden” Fotos gleich aussortieren. Dann fällt Ihnen später die Auswahl der Bilder leichter, die Sie zum Scrapbooking verwenden möchten.

    Die Negative und Film-Index lege ich in einen Ringordner mit Nagativhüllen (z. B: Hama) ab, den ich ebenfalls chronologisch gestalte. Hier ist ein Beispiel für die Negativhülle:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00005QFAG/ref=pd_sr_ec_ir_aps/028-54 20784-2097344

    Geniessen Sie diesen Schritt! Sie werden merken, dass Sie viel Spass dabei haben und wie Sie sich selbst beim Amüsieren erwischen.
     

Albumauswahl


    Es gibt viele verschiedene Albumarten. Sie müssen ein Album wählen, das gut zum Thema der Fotos passt, das Sie in Ihrem Scrapbook zeigen möchten.

    Es gibt verschiedene Grössen und Farben. Da fällt die Entscheidung doch etwas schwer.
    Hier ist eine kleine Übersicht der Alben, die ich selbst gern verwende.

    Bevor Sie sich für eine Farbe, einer Art oder einer Grösse des Albums entscheiden, gibt es Einiges zu beachten:

      • Scrapbookseiten sollten stabil, säure- und holzfrei sein
         
      • Seitenschutzhüllen sollten säure- und PVC-frei sein  (diese Schutze halten Staub zurück und schützen die Scrapbookseite vor Fingerabdrücken, Überläufen und Schmutz.)
         
      • Ein gutes Album ist erweiterbar, die Seiten können leicht getauscht oder einsortiert werden
         
      • Wenn das Album geöffnet wird, sollen die Seiten flach liegen.


      Eine kleine Auswahl finden Sie hier:

  Werkzeuge

    Zusätzlich zu Ihren Fotos und Ihrem Album brauchen Sie einige Hilfsmittel. Die Anschaffungskosten sind zwar recht hoch, doch die meisten Werkzeuge können problemlos auch für andere Basteleien benutzt werden und bleiben Ihnen eine ganze Weile erhalten.

    Hier habe eine kurze Übersicht zusammengestellt, was Sie am Anfang brauchen, um auch wirklich Spass bei der Gestaltung Ihrer Alben zu haben:

    Fototrimmer

     

     

    Zum Zuschneiden der Fotos. Sie erhalten einen viel saubereren Schnitt, als mit einer Schere

    Scharfe Schere

    Es ist wichtig, eine Qualitätsschere zu benutzen, um Papier und Fotos zu schneiden

    Schablonen

    Zum dekorativen und schnellen Zuschneiden der Bilder.

    Es gibt viele verschiedene Formen:

    • - Ovale
    • - Kreise
    • - Fünf- und Sechsecke
    • - Sterne
    • - Herzen
    • - Ränderschablonen etc.

    Für den Anfang würde ich die ovalen Schablonen verwenden, da sie am besten zu den deutschen Fotoformaten passen.

    Eckenrunder

    Wird zum Runden der Ecken der Fotos und des Papiers verwendet, um einen weicheren Eindruck zu erzeugen. (einer meiner Lieblingswerkzeuge)

    Kleber

    Der Kleber, Kleberoller oder Klebepads müssen säurefrei sein.

    Stifte

    Benutzen nur Stifte, die nicht verblassen, säurefrei, farbecht  und gruchslos sind.

    Seitenschutzhüllen

    Seitenschutzhüllen sollen PVC- und säuerefrei sein. Sie dienen als Frontkämpfer z. B. gegen die Fingerabdrücke.

    Papier

    Verwenden Sie ausschließlich saüere- und holzfreies Dekopapier zum Gestalten der Seiten.



    Weitere detailierte Informationen zu den Werzeugen finden Sie hier:

Dekorationsmaterialien

    Zum Verschönern Ihrer Seiten gibt es eine reichliche Auswahl an Dekorationsmaterial. Von Aufklebern, vorgestanzten Motiven bis zum Dekopapier in verschiedenen Farben und Mustern.

    Wichtig ist dabei: alles muss säuere- und holzfrei sein.

    Mehr Infos hier

Fotoaufbewahrung

    Die Bilder mögen keine Feuchtigkeit und keine übermässige Hitze. Sie sollen Ihre Bilder bei 20° - 24° Raumtemperatur und ca. 40% Luftfeuchtigkeit aufbewahren.

    Das sind Ursachen, die Ihre Fotos beschädigen können:

        Säurehaltige Materialien

        Nicht alle Aufkleber und Papiere, die Sie zur Gestaltung der Albumseiten verwenden können ist auch säurefrei. Die meisten, im Handel verkäuflichen Materialien, sind immer noch säuere- und holzhaltig, auch die aus den Bastelläden.

        Deshalb achten Sie darauf, dass die Säuerefreiheit auf den Artikeln extra ausgewiesen ist.
         

        Helles Licht

        Durch den Lichteinfall für längere Zeit, können Ihre Fotos verblassen. Gerade Hitze, kann durch die UV-STRAHLUNG chemische Reaktionen beschleunigen, die Papier und Fotos schädigen.
         

        Hitze

        Die Fotos mögen ein mässiges Klima.

        Übermässige Hitze beschleunigt chemische Prozesse und führt zur Papierschäden.

         

        Unsachgemässe Behandlung

        Egal wie vorsichtig Sie mit Ihren Fotos umgehen, können die Fotos zum Beispiel durchs das Anfassen beschädigt werden.

        Die sicherste Methode die Bilder zu schützen, ist das Anbringen der Seitenschutzhüllen. So können die Seiten angefasst werden können, aber die tatsächlichen Fotos nicht.

         

        Feuchtigkeit und Feuchtigkeit

        Feuchtigkeitsniveau über 70% fördert das Verformen der Fotos.